Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
astrid
07:17

warum ich den pakistanischen Lehrer verachte

A. (ein anderer A. als meistens hier) war in Pakistan in der Schule. Schule war ihm wichtig, er hat sich gegen den Willen seiner Eltern in aller Fruehe aus dem Haus geschlichen damit er am Unterricht teilnehmen kann jeden Tag.

A. und ich reden ueber Erdoel und dass es langsam ausgeht. Er sagt: Erdoel _kann_ nicht ausgehen! Wir brauchen es!
Ich: Ja, tut es aber.
Er: Wieso weisst Du das?
Ich: Das kann man berechnen.
Er: Nein, Erdoel ist wie Wasser, es kommt immer wieder neu.
Ich ... erklaere den Wasserkreislauf
Er: *leicht verzweifelt*
Ich... erklaere wie es ist wenn man aus einem Glas das man nicht sieht mit Strohhalmen die Fluessigkeit entfernt
Er: Aber das Glas kann man sehen! Niemand kann sehen was in der Erde ist! Erdoel wird immer wieder kommen.
Ich, leicht verzweifelt, zeige andere Beispiele mit Volumina die endlich sind
Er: Niemand kann sagen was morgen passieren wird!
Ich zeige anhand eines Loeffels dass man Vorhersagen mit Sicherheit treffen kann (Loeffel loslassen - Loeffel faellt runter)
Er: Aber niemand kann in die Erde sehen.
Ich: Das muss man nicht. Man kann berechnen wieviel Platz da ist.
Er: Aber wie will man wissen wie viel Platz da ist?
Ich: Man berechnet es anhand von Radius und Oberflaeche etc.
Er: Aber niemand weiss wie viel Land es gibt. Es gibt viele Orte an denen noch niemand war!
Wir schauen uns ein Satellitenbild der Erde an.

Und so weiter.
Er _war_ in der Schule. Er hat sich das erkaempft und erstritten.

OK, koennte man sagen: der pakistanische Lehrer ist halt so weit nicht gekommen im Stoff. Leider geht die Geschichte weiter.

A. hat zu Weihnachten von jemand ein Deutsch - Paschtu-Woerterbuch geschenkt bekommen. Sehr teuer, aber die einzige Moeglichkeit (im Netz gibt es nichts das von Deutsch auf Paschtu uebersetzt).
A. sitzt andaechtig da und liest in dem Woerterbuch, lange Zeit. Sichtlich hat er einen Schatz gefunden.
Nach einer Stunde oder so schaut er auf und sagt: Das ist ein schoenes Buch.
Dann, sinnierend: Nur schade dass es ein Problem hat.
Ich: Was?
Er: Man kann nicht finden wenn man ein Wort wissen will.
A. hat in der Schule nicht gelernt wie man Woerter in einem Woerterbuch nachschlaegt.
(Ja, er hat eine andere Schrift gelernt, aber das Prinzip ist dasselbe, und er hat es auch in seiner Sprache nicht gelernt. Er kennt das Konzept der Reihenfolge der Buchstaben nicht, obwohl er das Alphabet auswendig aufsagen kann)

Ich schimpfe sehr ueber den pakistanischen Lehrer.
A. (und jetzt kommt die Pointe) sagt:
Der weiss nicht mehr. Der weiss nicht. Woher soll er lernen und wissen?
Ich: Aus Buechern?
Diese Idee, also nonorale Tradierung von Wissen, ist aber ein Konzept das noch totally new fuer A. ist, also lassen wir das Thema mal.
Dann, A.:
Weisst Du, Astrid, ich habe Englisch unterrichtet.
Ich: ?????
(A. kann kein Englisch. Damit meine ich genau das: _kein_ Englisch)
A. erzaehlt dass der Lehrer so schlecht gewesen ist dass er ihn aufgefordert hat eine Pause zu machen und selbst mit dem Englischbuch Englisch unterrichtet hat (das er nicht kann).

Was soll ich sagen?

Und uebrigens: Kennt jemand ein einfaches, kurzes Video zu Peak Oil?
Auf Deutsch? Mit vielen Bildern?
Reposted bydeinneuerfreundnicapicellayouam

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl