Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 12 2016

astrid
05:02
astrid
05:01
5165 96b2 390
Reposted fromfungi fungi viaclifford clifford

February 11 2016

astrid
20:50
DANKE! Ich hab das halbe Internet durchsucht gestern :-)
Reposted byAron Aron

February 10 2016

astrid
22:45

Hat irgendjemand den Witz der auf Soup kursiert ist

ueber den Kafeekapselpreis und den Verkaeufer und dass man damit einem Bio-Bauern-Kind in daoderdort sein Studium finanzieren kann?
Das war offenbar ein Bild und kein Text, denn mit Textsuche finde ich ihn nicht.
Hat das jemand bei der Hand?
Reposted byRekrut-K Rekrut-K
astrid
20:24

manche Leute ...

Mal good news:
Ich bin bei A I zu Besuch, er hat einen neuen Mitbewohner, aus Afghanistan, Hazara.
Mit dem unterhalte ich mich. Er spricht sehr gewaehlt. Wenn er Fehler macht haelt er kurz inne, besinnt sich und korrigiert sich (!). 
Ich frage ihn wie lange er in Afghanistan in der Schule gewesen ist. Er antwortet, dass er nie in einer Schule gewesen ist. Ich frage, woher er dann schreiben und lesen kann. Er sagt, das haette ihm seine Schwester zu Hause beigebracht. Ich frage wo seine Schwester in der Schule gewesen sei. Er antwortet differenziert! Er sagt, eine der beiden in einer normalen Schule und eine in einer Koranschule. Er antwortet als wuesste er dass ich weiss das das einen Unterschied ausmacht.

Dieser Mann strahlt Intellekt aus. Und doch hat er nie eine Schule von Innen gesehen.
Es kommt noch besser. Er hat A1, A2 Deutsch gemacht und seinen B1 Kurs abgebrochen weil sich die Gelegenheit geboten hat auf einer Baustelle als Hilfsarbeiter zu arbeiten.
Das ist sehr aussergewoehnlich. Der Unterschied zwischen dem, was er auf einer Baustelle als Hilfsarbeiter aus Afghanistan verdient und dem was er an Mindestsicherung bekommt ist nicht gross. 
Und er ist schmal, so wie jemand der nie besonders viel gegessen hat, und ich weiss, fuer ihn bedeutet Baustellenarbeit vor allem den ganzen Tag Schmerzen auszuhalten.
A I erzaehlt mir dass er sich jeden Abend mit dem B1-Buch hinsetzt und alleine lernt.

Immer wenn ich solchen Fluechtlingen begegne moechte ich sie beschuetzen und irgendwas tun damit sie es leichter haben.
Menschen die klug sind und nie eine Chance gehabt haben auf Bildung.
Reposted byM3lk0rsofiasdurchzugfafnirscaveAronDevacygenb0ckgingergluemolotovcupcakecliffordblogmeertropfenpowerToThePoeplee-gruppemalborghettomakrosreoxnaichMissPunchlineTrixysMummy
astrid
17:55
7531 f7d8
'Murica
Reposted fromRockYourMind RockYourMind viaclifford clifford
astrid
17:55
Reposted frompunisher punisher viaclifford clifford
astrid
10:36

der Mord an der Fluechtlingsbetreuerin und die Reaktionen darauf

Schweden: die 22 Jahre alte Alexandra Mezher ist am 25. Jaenner in der Asyleinrichtung, in der sie gearbeitet hat, von einem unbegleiteten minderjaehrigen Flüchtling mit einem Messer erstochen worden.  

Ich rede mit afghanischen Kids darueber. Es gibt zwei Arten von Antworten:
die Nicht-Paschtunen sagen (unter vier Augen): Das (der Taeter) war sicher ein Paschtune. 
Die Paschtunen sagen: Die hat ihn (den Moerder) sicher provoziert.
In Wahrheit war es ein Somalier. Die Reaktionen der Afghanen bilden trotzdem ab wie Gewalt in unterschiedlichen ethnischen Gruppen erlebt wird.

Alexandra Mezher war die Tochter von christlichen Flüchtlingen aus dem Libanon und hatte ihre Abschlussarbeit ueber gewaltfreie Arbeit mit Jugendlichen geschrieben.
Reposted byblogmeertropfenclifforddatacop

February 04 2016

astrid
12:04

tele2

Ich hab eine meiner Websites bei tele2 liegen, und die sind auch die zustaendigen Tech-Cs. (Falls jemand fragt warum: das war frueher Silverserver, und das waren die Guten die ich unterstuetzen wollte, und dann sind sie uebernommen worden und ich hab einfach weitergezahlt ...)
Jetzt hat mir gestern eine Kundin gemailt und geschrieben, dass meine Website nicht erreichbar ist. Ich geh auf meine Website und werd redirected auf die tele2 Startseite. Further inquiry (= meine Logfiles) hat ergeben dass das seit dem 13. Jaenner so war, also seit 20 Tagen (!)
Ich rufe an bei tele2. Der nette Mitarbeiter sagt, er koenne nichts machen, ich solle eine Email an den "Hostmaster" schicken. Das mach ich, gestern Abend, halb 7. Schon heute um 9:30 ist zumindest das DNS-Problem behoben. Antwort auf meine Mail hab ich bislang keine.
Nicht nur hab ich 20 Tage Kunden verloren, nein, mein Google Ranking (ich war bisher immer erste mit dem Hauptsuchbegriff meiner Kunden!) ist weg!

Ich warne hiermit ausdruecklich vor tele2. 
Reposted byshallowclifford
astrid
11:58
0299 3cf9 390
blogger sportowy
Reposted frompankamien pankamien viaclifford clifford
astrid
10:42

ernste Bedenken

Ich habe viele Flechtlinge gesehen im Laufe der Zeit, ein paar ueber einen laengeren Zeitraum (Jahre) hin begleitet. Wenn man sehr viel Zeit und Energie und Ressourcen und Diskurs reinsteckt geht es schon.
Aber was mir echt Sorge macht ist, dass ich weiss, dass die allermeisten der 100 000 Fluechtlinge gar niemand haben der das alles mit ihnen macht. Und wenn ich sehe wie zaeh es ist, jemand der 6 Jahre lang Mist eingetrichtert bekommen hat, zuerst mal auf Null und dann in Richtung Aufklaerung zu bringen, dann ist mir absolut klar dass von allein nichts passieren wird, und wir viele viele Menschen im Land haben die keine Orientierung haben, und das macht mich pessimistisch. Ich ueberlege wohin man in meinem Alter auswandern koennte wenn es schlimmer wird. Und von alleine wird es nicht besser! Und nach wie vor haben wir keine Bildungsstrategie politisch fuer all die Leute die da gekommen sind und kommen.
Wer Asyl oder subsidiaeren Schutz hat wird vom AMS in einen Deutschkurs geschickt. Schafft er die Pruefung danach nicht macht er ihn nochmal. Im Moment gibt es da keine Konsequenzen. Solange die Leute hingehen kann sich das ueber Jahre ziehen (da sind auch immer Pausen dazwischen, es sind ja nicht dauernd Kursplaetze verfuegbar).
Es braeuchte aber Konsequenzen. Lernen heisst nicht: irgendwo sitzen. Im Moment wird nicht erhoben ob jemand ueberhaupt schon lernen kann (ja, das ist eine Fertigkeit), also weiss wie er sowas anfangen soll mit schriftlichen (!) Materialien. Auswendiglernen koennen sie, aber lernen ist was anderes. Strukturen und Muster rausfinden und an anderen Beispielen anwenden.
Es wird also nicht erhoben ob jemand ueberhaupt weiss wie man lernt. Es wird weiters nicht kommuniziert dass .at auch erwartet dass die Sprache erworben wird. Im Moment verstehen die Fluechtlinge dass erwartet wird dass sie im Kurs sitzen. Das ist ein Unterschied!
Und in der Zwischenzeit ziehen Monate und Jahre ins Land und die sind vergeudet ...
Nein, ich bin nicht optimistisch.
Reposted byLattemakauenRekrut-Kcliffordreoxschlingelfafnirscavenaich

February 03 2016

21:49
5883 a27d 390


Reposted fromstfn stfn viaclifford clifford
astrid
21:48
21:47
0313 6a8b
Reposted fromidiod idiod viaclifford clifford
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl